Projektbeschreibung

Im Juni 2008 wurde das neu gestaltete BMW Museum in München eröffnet. In insgesamt 25 Ausstellungsräumen sind die unterschiedlichsten Medienstationen und Exponate untergebracht. Die Ausstellungsarchitektur wird mit medialen Mitteln dramatisiert und erzeugt so ein starkes, urbanes Raumerlebnis. Besonders spektakulär ist die 700 qm große LED-Glasfassade, die den zentralen BMW-Platz wie einen Innenhof umrahmt. Ein weiteres Highlight des Museums ist die „visuelle Sinfonie“ – ein 360°-Kino mit insgesamt 18 DLP-Projektoren.
Das komplette Audiodesign des Museums basiert auf einer mehrkanaligen Installation mit insgesamt 540 Lautsprechern und 270 Audiokanälen.
Medienprojekt p2 unterstützte die Museumsgestalter bei Planung, Ausschreibung und Objektbetreuung vor Ort.

Bildrechte: Atelier Brückner
Fotografien: Marcus Meyer, Marcus Buck

Weitere Projekte