GELDMUSEUM, DEUTSCHE BUNDESBANK

Ende 2016 eröffnete die Bundesbank ihr neues Geldmuseum. Um die oft abstrakten Themen einer Zentralbank anschaulich zu machen, werden die Inhalte nicht nur aus historischer, sondern auch aus aktueller Perspektive dargestellt und in Alltagssituationen eingebettet. Das Geldmuseum richtet sich an die ganze Familie und will insbesondere junge Menschen über Geld und die Aufgaben moderner Zentralbanken informieren. Wichtig dafür: eine moderne und mediale Darstellungsform. Das neue Museum bietet über einhundert Exponate mit interaktiven Medien- und Hörstationen sowie ein 360°-Kino. Für die Besucher steht ein Audioguide-System zur Verfügung. Zusätzlich wurden die Konferenzräume des Gebäudes mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet.

Auftraggeber: Milla & Partner GmbH
Kunde: Deutsche Bundesbank
Leistung: Beratung, Planung, Ausschreibung und Vergabe, technische Projektleitung für die gesamte Medientechnik

Weitere Projekte

Geldmuseum, Deutsche Bundesbank

Mit unterschiedlichen multimedialen Ansätzen richtet sich dieser moderne Lern- und Erlebnisort insbesondere an ein junges Publikum.

Allianz Auditorium

Multifunktionales Konferenzzentrum und wandelbarer Veranstaltungsraum für 300 Personen unterstützt den offenen Austausch von Visionen und Ideen.

2017-12-25T20:56:50+00:00